Blauer Reiter (Hufeisen)

2007

Hufeisen lackiert, Unikate in Serie, monogrammiert/nummeriert, Editionsbox mit Abbildung „Hufeisensiedlung“ und Klappkarte;
55 + 3 A.P. für Deutsche Wohnen AG/GEHAG GmbH, auf Titeletikett signiert.
Sammlervorzugsausgabe 10 Exemplare I/X—X/X (erhältlich).

175,00 €
(inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
Bestellung

Ausgangsmotiv ist die Berliner Hufeisensiedlung der GEHAG (1925–1933 im Sozialen Wohnungsbau nach Plänen von Bruno Taut und Martin Wagner errichtet, seit 2008 UNESCO-Weltkulturerbe). „Das sozialreformerische Konzept der Architekten und Bauherrn verortet den subjektiven Glücksbegriff innerhalb eines objektiven Erkenntniszusammenhangs“, erklärt Andreas Paeslack. Er überträgt dieses Prinzip mit der Titelgebung „Blauer Reiter“ auf die Kunstgeschichte – als Referenz an die von Franz Marc und Wassily Kandinsky in München gegründete Malergruppe des ­Expressionismus, deren Hochzeit mit Marcel Duchamps Absage an eine formalästhetische und wertspekulierende Malerei (1913) zusammenfällt.

Editionen anderer Künstler