Pfennig am Band

1970/2007

Pfennigmünze an schwarz-rot-gelbem Textilband mit Broschennadel auf blauem Samtpolster in einer schwarz lackierten MDF-Vitrinenbox mit Zertifikat auf der Rückseite, Brosche ca. 65 x 38 mm, Vitrine 118 x 165 x 70 mm;
limitiert auf 25 Exemplare, handsigniert und nummeriert.

150,00 €
(inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
Bestellung

Die Gesellschaft zur Verwertung und Erhaltung der Idee des Pfennigs AG (G.V.E.I.P.) hat Vollrad Kutscher 1970 ins Leben gerufen. Die Jahreshauptversammlungen, in unregelmäßiger Folge abgehalten, geraten zu nächtlichen Performances nach Tagesordnung. 2001 wurde der Pfennig bestattet in einer eigenen Grabstatt in Frankfurt am Main (gegenüber der Deutschen Bank), an der die Vorsitzenden Vollrad und Kutscher jährlich eine Gedenkrede halten. 2002 wird die G.V.E.I.P. umgewandelt in die EUROPAN (eingetragen im Deutschen Patent- und Markenamtsregister), materialisiert in Form von EUROPAN-Keksen, die als Wechselwährung immer frisch gebacken werden. Aktuelle Informationen unter www.euro-pan.com

Editionen anderer Künstler