Im Namen der Kunst / Kunst-Tapete

2005

Auszug der deutschen Telefonbuch-CD (Ausg. Frühjahr 2005) von ca. 2684 Namensträgern Kunst (Personen, Institutionen, Vereine, Firmen) als digitaler Faksimiledruck auf Vinyl-Tapetenrolle, 0,465 x 5,8 Meter, gestempelt und sign.

198,00 €
(inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
Bestellung

Aus der Werkgruppe „Im Namen der Kunst“. In diesem Projekt stellt Andreas Paeslack die Frage: Was wird im Namen der Kunst in die Welt gesetzt? Er thematisiert die paradoxe Gegebenheit, dass sich die unterschiedlichsten (Produktions-/Markt-)Bereiche und Kunstrichtungen einen Namen teilen, sich aber kaum um abgrenzende, eigenständige Begriffsbestimmungen bemühen — auch nicht innerhalb der zeitgenössischen Kunst, die wiederum in sich selbst heterogene Bereiche und inhaltlich/formal/konzeptionell gegeneinander stehende Positionen unter einer Kennzeichnung versammeln.

Editionen anderer Künstler