Kunstkartenhaus

2000

50 Kunstpostkarten mit Spielanleitung in Plastikbox, 16 x 11,4 x 3 cm;
100 Exemplare, sign./num.

55,00 €
(inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
Bestellung

Mit seinem Kartenspiel „Kunstkartenhaus“ ruft Andreas Paeslack dazu auf, die Standfestigkeit der Kunst­strömungen des 20. Jahrhunderts zu überprüfen. Als Bausteine dienen 50 Kunstpost­karten aus dem Gebr. König Verlag – also Abbildungen approbierter Werke (von Pablo Picasso bis Pipilotti Rist), editiert mit einem Text zur Kunstent­wicklung von Achim Preiß, dem Kurator der umstrittenen Weimarer Ausstellung ­„Aufstieg und Fall der Moderne“.

Editionen anderer Künstler